Zum Hauptinhalt springen
Service Solutions

Case Study: Bosch eCall - eine gemeinsame Pionierleistung

Vorne liegt ein verunglücktes Auto mit Glasscherben auf dem Boden auf dem Dach. Im Hintergrund steht ein Krankenwagen mit offenen Türen.

Teile diese Seite auf:

Zahlen, Daten, Fakten

⌀ 3 Sekunden Response-Zeit

20 Mio angebundene Fahrzeuge für mehr als 10 Marken

350 geschulte Serviceexperten aus allen Märkten und Ländern

Herangehensweise und Lösung

Bosch baut eine weltweite Mobilitätsplattform auf, um ein lokales Partnernetzwerk integrieren zu können, welches aus Polizei, Feuerwehr und Krankenhäusern besteht. Im Notfall wenden sich mental geschulte und belastbare Serviceexperten mit den notwendigen Sprachkenntnissen in der Muttersprache des Fahrers an die Fahrzeuginsassen und erhalten erste Informationen. Basierend auf diesen Informationen initiieren sie zusammen mit dem lokalen Partnernetzwerk eine schnelle Hilfe und kümmern sich um die Insassen, bis Hilfe eintrifft.

Ergebnis und Ausblick

Der eCall-Service hat von Anfang an eine großartige Entwicklung durchlaufen. Der 2012 in sechs EU-Ländern eingeführte eCall wird derzeit weltweit in 50 Ländern mit über 20 Millionen vernetzten Fahrzeugen eingesetzt. Bis 2038 weltweite eCall-Servicegarantie und ständige Erweiterung um weitere Connected-Car-Dienste.

Heute ist der eCall eines der führenden Produkte auf dem Markt für Pannenhilfe, das alle Erwartungen erfüllt hat: In allen Märkten stehen 350 geschulte Serviceexperten mit einer durchschnittlichen Reaktionszeit von 3 Sekunden zur Verfügung.

Rufen Sie an

Telefon

Schreiben Sie uns

Chatten Sie mit uns