Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Wichtige Cookie Information

Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Mit Klick auf "Ändern" können Sie die Cookie-Einstellungen sofort anpassen, Sie können sie auch zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit über die "Privatsphäre-Einstellungen" im Footer der Seite ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".

Irfan vor farbigem Hintergrund. Er gestikuliert mit seinen Händen.

„Der Mensch soll mit der Maschine arbeiten – und nicht von ihr ersetzt werden.“

4 Minuten Lesezeit

Irfan, Organization Operation Management bei Bosch Service Solutions.

Teile diese Seite auf

RPA steht für Robotic Process Automation. Hierbei werden komplexe Geschäftsprozesse durch individuell angepasste „Software-Roboter“ gesteuert. Diese sogenannten Bots können dann über bestehende Applikationen routinemäßige Aufgaben übernehmen. Fehlerfrei und höchst effizient.

Die Optimierung von Prozessen und die Steigerung der Effizienz sind auch das Fachgebiet von Irfan. Der gebürtige Inder beginnt seine Karriere nach dem Studium als Buchhalter bei Bosch in Indien. Hier arbeitete er für Standorte in Deutschland, Japan und Indien, setzt sein Know-how für optimierte Arbeitsabläufe ein. 2016 wechselt er nach Deutschland. „Mein Ziel hier war klar: ich wollte einen Weg finden, länder- und unternehmensübergreifend Buchhaltungsprozesse noch effizienter zu gestalten.“

Die Lösung findet der heute 34-Jährige im Bereich der Robotic Process Automation. Gemeinsam mit einem kleinen Team beginnt Irfan die Technologie für den Einkaufsbereich zu implementieren. Mit Erfolg: „Im September 2016 präsentierten wir unser Projekt der Geschäftsführung, die uns ihr „go“ gab. Ich muss sagen, dass dies bisher einer der schönsten Momente meiner Karriere war.“ Inzwischen ist sein Team auf 25 Spezialisten gewachsen, darunter RPA-Consultants, Prozess-Experten, Applikationsentwickler und Programmierer. Irfan hat mit ihnen bereits schon mehrere Awards gewonnen. Und die Everest Group bezeichnet Bosch im Modell der „Pinnacle Enterprises“ inzwischen als Leader.

Irfan steht schräg zur Kamera vor einer weißen Wand. Er schaut nicht in die Kamera.

„Schlanke Prozesse für größtmögliche Effizienz.“

Besonders freut sich der erfolgreiche Projektmanager aber auch über das positive Feedback der Kunden: „RPA ermöglicht ihnen höhere Produktivität, Genauigkeit, Skalierbarkeit von Prozessen und nicht zuletzt natürlich Einsparungen.“ Dabei steht für ihn bei aller Optimierung und Automatisierung der Mensch im Mittelpunkt. Ein ganz persönliches Projekt macht das noch deutlicher: „Bevor ich nach Deutschland gekommen bin, habe ich den digitalen Auftritt einer Schule aufgebaut, welche von meiner Familie in unserem Heimatdorf ins Leben gerufen wurde. Ein soziales Engagement für die Zukunft der Menschen vor Ort.

Die Zukunft bei Bosch sieht Irfan im Bereich der RPA, der kognitiven Robotik sowie Artificial Intelligence, in Systemen die ihr Wissen eigenständig aus Daten entwickeln und auf konkrete Situationen anpassen. Die Sorge, dass Roboter die Menschen irgendwann ganz ersetzen, hat er nicht. „Ich denke, dass wir in Zukunft Roboter als "Kollegen" haben werden, die uns Aufgaben abnehmen, die sich immer wiederholen und einfach sehr langweilig für uns Menschen sind.“

Irfan vor grüner Wand. Portraitbild

Ihr Kontakt zu Bosch Service Solutions

Kontakt Icon
Telefon